Gebührenordnung

Gebühren- und Beitragsordnung des 1. GBC Berlin e. V.

Erster schwullesbischer Bogensportverein

 

Aufnahmegebühr:  

Erwachsene:   € 80,00.

Jugendliche und Kinder bis zum 18. Lebensjahr:   € 50,00.

Die Aufnahme in den Verein und damit die Meldung beim Deutschen Schützenbund kann erst nach Erhalt der Aufnahmegebühr und des ersten Monatsbeitrags erfolgen.

 

Monatsbeitrag je Person:

Erwachsene:   € 15,–

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17. Lebensjahr:

Familien: bis 2 Erwachsene mit bis zu 2 Kindern:  € 35,–

 

Vereinsshirt:

Das Vereinsshirt ist eine Leihgabe des Vereins an das Mitglied. Der Pfand je Shirt beträgt € 30,–. Nach Beendigung der Mitgliedschaft kann dieses Vereinsshirt zurückgegeben werden (in sauberem und unbeschädigtem Zustand). Nach Rückgabe erhält das austretende Mitglied sein Hemdenpfand in voller Höhe zurück.

 

Ergänzende Regelungen

Sollte ein Mitglied mindestens drei Monatsbeiträge in Rückstand liegen (unabhängig von Erinnerungen oder Mahnungen). wird es sofort vom Verein gesperrt und kann an Wettkämpfen der Verbände wie DBSV, DSB usw. nicht für den 1. GBC Berlin e. V. antreten. Diese Sperre bleibt so lange bestehen, bis der Beitragsrückstand ausgeglichen ist. Die Mitgliedsbeiträge und Gebühren sind eine Bringepflicht, die jedes Mitglied ohne Aufforderung zu erfüllen hat.

Mahngebühren werden nach zwei rückständigen Monatsbeiträgen in drei Schritte erhoben:
1. Mahnung per E-Mail oder einfachem Brief – Gebühr € 5,–, sieben Tage Frist zur Ausgleichung des Zahlungsrückstands,
2. Mahnung per E-Mail oder einfachem Brief – Gebühr € 10,–, sieben Tage Frist zur Ausgleichung des Zahlungsrückstands,
3. Mahnung per E-Mail und Einschreiben/Rückschein – Gebühr € 15,–, sieben Tage Frist zur Ausgleichung des Zahlungsrückstands.
Nach fruchtloser dritter Mahnung werden die rückständigen Beiträge über ein Inkassobüro abgewickelt.

Hinterlasse eine Antwort