Verein


Ist es die Zielstrebigkeit? Die Konzentration? Das Ausblenden der gesamten Welt, wenn man im Vollauszug steht? Ist es die Eleganz des Sportgeräts, des Pfeilflugs, der Bewegung? Oder ist es die Romantik, sei es Mittelalter, sei es Fantasy? Oder doch die Meditation, in die man unweigerlich gerät, wenn man sich, in körperlicher Anspannung, auf das Ziel konzentriert – und nichts sonst?

Was macht das Bogenschießen so reizvoll?

Immer mehr Menschen jeden Alters und Geschlechts entdecken es für sich. Als Freizeitübung – als Ausgleich für die Arbeit am Schreibtisch: Sich vollständig aufrichten und die Arme in die Gegenrichtung dehnen, die sie sonst einnehmen. Als Sport – nicht umsonst wird der Visierbogen „olympischer Recurve“ genannt: Dies ist der Bogen, der bei den Olympischen Spielen geschossen wird.

Das kannst Du bei uns lernen. Und mitmachen. Und Spaß haben.

Der 1. Gemeinschaftliche BC Berlin e. V. ist der jüngste Berliner Bogenclub. Und, wie sein Name schon sagt, steht bei ihm die Gemeinschaft im Mittelpunkt: Wir wollen gemeinsam Spaß haben, uns gegenseitig helfen und voranbringen. Und: Der 1. GBC ist nicht nur der einzige Berliner schwullesbische Bogenverein bzw. Deutschlands bzw. Europas – er ist auch der einzige schwullesbische Sportverein, der Bogenschießen anbietet. Heterofriendly.

Und das mitten in Berlin – ein paar Schritte vom S-Bahnhof Schöneberg.

Schau Dich doch ein wenig auf unseren Seiten um. Und wenn Du Fragen hast – gerne!

 

Unsere FAQs

 

Schnuppertage: Mit einiger Regelmäßigkeit sonntags (Scheibengeld 15 Euro) – wir bitten um Voranmeldung, weil man nur kleinen Gruppen wirklich etwas zeigen kann, und das will ein klein wenig organisiert sein.
Anfängerkurse: Ja, bieten wir an. Du findest sie hier.

Beitritt: Erfolgt in der Regel über einen unserer Anfängerkurse. Wer bei uns auf unserer Anlage in Westkreuz trainieren will, benötigt eine Platzreife, die er/sie über den Anfängerkurs erlangen kann. Natürlich nehmen wir auch erfahrene Schützen auf: Wendet Euch an info@gbcberlin.com

Bogensport: Wir haben wettkampforientierte Leistungsschützinnen/-schützen in unseren Reihen, aber auch reine Freizeitschützinnen und -schützen. Viele von uns nehmen regelmäßig an den Wettkämpfen der Bogensportverbände DSB und DBSV teil, an den Einzelwettkämpfen ebenso wie an den Mannschaftswettkämpfen. Wer das nicht will, muss es auch nicht tun.

Bögen: In den Anfängerkursen lehren wir das Schießen mit dem modernen „olympischen“ Visierbogen. Diese Schießtechnik ist eine sehr gute Basis, gerade wenn man danach visierlos (z. B. mit einem Langbogen) weiterschießen will.
2016 werden wir eine Gruppe für das „traditionelle“ Schießen aufbauen. „Traditionell“ heißt hierbei visierlos: Das Schießen mit einem Langbogen oder einem Jagdrecurve.
Für Compound haben wir kein Angebot.

Mitglieder: Aufgrund der zentralen Lage unserer Sportstätte erreichen uns sehr viele Anfragen. Es ist noch nicht so weit, dass wir einen generellen Aufnahmestopp verhängen müssen. Aber wir erreichen bereits die Kapazitätsgrenze der Sporthalle im Tempelhofer Weg. Für die LSBTIQ*-Community halten wir immer Quotenplätze frei!

 

Hallentraining (Sommer und Winter)

 

Betreutes und freies Training:

Donnertag von 18:30 bis 21:45 Uhr, Treffen ca. 18:00 Uhr

Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

 

Platztraining (Sommer)

 

Halenseestraße 47, 140555 Berlin

hier klicken / click here   Google Maps

 

Hinterlasse eine Antwort